Therapeutische Leistungen

Sie leiden unter wiederkehrenden irrationalen Ängsten, medizinisch nicht begründbaren körperlichen Beeinträchtigungen, erleben sich als „nicht mehr ganz Sie selbst“, leiden unter den Folgen belastender vielleicht sogar traumatischer Erfahrungen oder schädigen sich selbst durch übermäßigen Genuss von Substanzen wie Alkohol oder auch das Beibehalten von ausbeuterischen zwischenmenschlichen Beziehungen?

Hinter diesen Schwierigkeiten können tieferliegende Ursachen stecken, die einer intensiveren Auseinandersetzung bedürfen. Unterschiedlichste Erlebnisse und Erfahrungen können Spuren in Körper und Seele hinterlassen. Das können Einzelerfahrungen sein (Überfall, Unfall etc.) oder länger währende Erfahrungen von Vernachlässigung, Herabsetzung und ähnliches oder auch Vorgänge des „ganz normalen Lebens“.

Gerade bei traumatischen Erfahrungen kann es sein, dass das Erlebte als solches vollständig in das Unterbewusstsein verdrängt ist und sich nur noch durch unspezifische Symptome wie z.B. Alpträume, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, zusammenhanglose Erinnerungsfetzen (s.g. Flashbacks), Panikattacken oder auch die Vermeidung bestimmter Situationen äußert.

Beispielhaft benenne ich hier einige Umstände, die traumatisierend wirken können, insbesondere, wenn diese in der Kindheit erlebt werden:

  • Probleme/Schwierigkeiten vor und während der Geburt (Gedanken an Abtreibung, Beziehungsprobleme der Eltern, Komplikationen während der Geburt etc.)
  • Geburt von Geschwistern, Umzug in ein fremdes Umfeld
  • Unfälle, eigene Erkrankungen, schwere Erkrankungen oder gar Tod von Elternteilen oder Geschwistern
  • Trennung der Eltern, Schwierigkeiten mit Stiefmutter, Stiefvater, Stief- und Halbgeschwistern
  • Probleme mit Schwiegereltern, Nachbarn, Kollegen, Vorgesetzten, Lehrern etc.
  • Große finanzielle Verluste, Gerichtsverfahren
  • Gewalt- und Mißbrauchserfahrungen insbesondere innerhalb der Familie

Die Auswirkungen derartiger Erlebnisse sind oft gravierend, unabhängig davon, ob Betroffene bewusste Erinnerungen an die Vorgänge haben oder nicht.

Vieles wird später durch den erwachsenen Menschen bewertet als „das hat mir ja nicht geschadet“, „damals war das eben so“, „das sollte ja nur zu meinem Besten sein“. Im Nachhinein werden die Erlebnisse verstandesmäßig relativiert, die ursprünglichen Gefühlserlebnisse der Vergangenheit bleiben im Unbewussten jedoch gegenwärtig und wirksam. Die seelischen und körperlichen Folgen können sich bis in das Erwachsenenalter fortsetzen und in den oben beispielhaft genannten Schwierigkeiten äußern.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich Sie auch bei therapeutischen Prozessen unterstützen.

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Tätigkeit liegt auf der Anwendung von Hypnose und kurzzeittherapeutischen Ansätzen.

Sie leiden unter den oben genannten Schwierigkeiten und/oder haben eine schwierige, vielleicht sogar entbehrungsreiche und leidvolle Lebensgeschichte? Dann kann eine therapeutische Aufarbeitung das Richtige für Sie sein, um mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und Glücksgefühl in Ihr Leben zu bringen.

Rufen Sie mich an.